Menu Home

11. Euskirchen Kulturnacht

Viel zu oft verhindern Barrieren den Kulturgenuss für Menschen mit Behinderungen.

Nicht so bei der 11. Euskirchener Kulturnacht, bei welcher Inklusion eine Selbstverständlichkeit ist.

Wir, der Beirat für Menschen mit Behinderung der Kreisstadt Euskirchen sind froh, dass das Team der Euskirchener Kulturnacht sich dieses Mankos angenommen hat und schon seit Jahren in vorbildlicher und nachahmenswerter Manier Barrieren abbaut.

So sind die meisten Spielstätten an diesem beliebten kulturellen Anlass bewusst barrierefrei oder auch barrierearm zugänglich. Des Weiteren werden allein in diesem Jahr 8 Veranstaltungen in 5 Spielstätten durch die engagierte und sehr erfahrene Dolmetscherin Frau Vigelius-Dubbelfeld in Gebärdensprache übersetzt, sodass  auch Gehörlosen von sehr vielfältigen Programm teilhaben können.

Auskunft über die Barrierefreiheit bzw. über die Shows mit Gebärdendolmetscherin gibt das aktuelle Programmheft durch entsprechende Kennzeichnung oder die Organisatoren der Kulturnacht auch gerne telefonisch. Wir begrüßen es sehr, dass in der Kulturnacht Begegnungsräume geschaffen werden. Umso selbstverständlicher werden inklusive Maßnamen in Zukunft geplant und unterstützt.

In diesem Sinne – egal ob Sonne oder Regen – Kultur in Euskirchen am 16. September geht eigentlich immer.

Swen Samoly

Vorsitzender des Beirates für Menschen mit Behinderung

Bildquellen:

  • Info: Euregiophoto

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel