Menü Zuhause

17000 Euro Schaden nach Feldscheunenbrand

Euskirchen-Wüschheim (ots) – Sonntagabend (19.25 Uhr) musste die Feuerwehr zu einem Brand auf
die Scottstraße ausrücken. Bei Eintreffen der Wehr stand eine offene
Feldscheune bereits in Vollbrand. In ihr wurden Stroh- und Heuballen
gelagert. Maschinen und Geräte befanden sich nicht darin. Trotz
Löscharbeiten konnte die Feuerwehr ein Abbrennen der Scheune nicht
verhindern. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden die Fassade
eines angrenzenden Hauses und mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt.
Vor Ausbruch des Feuers hatten Anwohner drei Personen im Bereich der
Scheune gesehen. Ob diese in Zusammenhang mit dem Brand stehen, ist
Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der Sachschaden wird auf 17000
Euro geschätzt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel