Menu Home

29-Jähriger aus Euskirchen ausgeraubt

Euskirchen (ots) – Dienstagabend (19.15 Uhr) nutzte ein 
29-Jähriger aus Euskirchen die Dürener Straße auf seinem 
Nachhauseweg. An der Einmündung zur Malmedyer Straße wurde er nach 
eigenen Angaben plötzlich von hinten von zwei Männern angegriffen. 
Während einer dieser Männer den 29-Jährigen mit einem Kabelbinder 
würgte, griff der Andere zum Portemonnaie des Angegriffenen. Die 
Personen stahlen einen geringen dreistelligen Geldbetrag und 
flüchteten in Richtung Frauenberger Straße. Bei beiden Angreifern 
soll es sich um südländische Personen mit einer Körpergröße von circa
180 Zentimeter gehandelt haben. Beide waren schlank, mit kurzen 
dunklen Haaren. Einer trug ein blaues Shirt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel