Menü Zuhause

36-jähriger durch Schüsse verletzt

Zuletzt aktualisiert am 28. März 2015 05:55 Uhr von Presse-Eifel

Bonn / Euskirchen (ots) – Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es in den Abendstunden des 27.03.2015 vor einer Gaststätte im Bereich des Straßenzuges Belderberg in der Bonner Innenstadt. Gegen 20:20 Uhr trafen zwei Gruppierungen von jeweils rund 20 Personen vor dem Gaststättenbereich aufeinander – nach dem Sachstand folgte einer verbalen schließlich eine kurze körperliche Auseinandersetzung in deren Verlauf schließlich mehrere Schüsse fielen. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte entfernten sich die beteiligten Personen vom Ort des Geschehens.

Bei einer der Gruppen handelt es sich nach polizeilichen Erkenntnissen um eine rockerähnliche Gruppierung – Erkenntnisse zur Zusammensetzung der rivalisierenden Gruppe liegen derzeit nicht vor. Ein 36-jähriger Beteiligter des Geschehens wurde in Höhe des Bertha-von-Suttner-Platzes verletzt festgestellt. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand trug er Schussverletzungen im Bereich der unteren Extremitäten davon und wurde nach erfolgter Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungstransportwagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert . Aufgrund der Gesamtumstände wurde eine Mordkommission eingerichtet, die aktuell auch die Spurensicherung am Ort des Geschehens übernommen hat.

Im Zuge der unverzüglich eingeleiteten, intensiven Fahndungsmaßnahmen beobachtete die Polizei im Bereich Euskirchen mehrere verdächtige Fahrzeuge und nahm schließlich eine Person unter dem Verdacht der Beteiligung an der geschilderten Auseinandersetzung vorläufig fest. Die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen zum Geschehen dauern weiter an.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel