Menü Zuhause

500. Besucher schon am dritten Tag

Zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2016 21:58 Uhr von Presse-Eifel

Schon nach drei Tagen mehr als 500 Besucher in Mechernicher Ausstellung „Einheimische Künstler“ im Gymnasium „Am Turmhof“ – Alois Hostel gewann als 500. Besucher ein Bild – Gemälde einer Gänseschar für ehemaligen Gänsehalter

Mechernich – Die Mechernicher Ausstellung „Einheimische Künstler“ möchte Künstlern aus der Region die Gelegenheit geben, ihre Kunstwerke auszustellen. Beliebt ist diese Werkschau, die bereits zum 36. Mal stattfindet, nicht nur bei Künstlern, sondern auch bei Besuchern. Am dritten Ausstellungstag wurde mit Alois Hostel bereits der 500. Gast gezählt. Der Mechernicher bekam dafür ein Kunstwerk geschenkt.

Und da hat es scheinbar den Richtigen getroffen. Das Aquarellbild von Horst Kulbrock, das dieser für den 500. Besucher gestiftet hatte, zeigt eine Schar von Gänsen. Das passte, denn Gewinner Alois Hostel hat früher selbst Gänse gehalten. Das Bild mit dem Titel „Gänseschar“ nahm er aus den Händen von Künstler Horst Kulbrock und Ausstellungsorganisator Paul Weiermann entgegen.

Es bleibt weiter spannend: Auch der 1000. Besucher soll sich über ein Kunstwerk freuen dürfen. Zusätzlich gibt es wie immer eine große Tombola zum Ende der Ausstellung. Bis dahin können Besucher Lose zum Preis von jeweils 50 Cent kaufen. Die Verlosung selbst findet am Sonntag, 3. Januar, um 17 Uhr im Foyer des Gymnasiums „Am Turmhof“ in Mechernich statt. Wer dann nicht anwesend ist, kann seinen Gewinn noch bis Ende Januar im Rathaus (Zimmer 21) abholen.

Jeder der ausstellenden Künstler hat für die Tombola eines seiner Kunstwerke zur Verfügung gestellt. Insgesamt warten also rund 30 Bilder und Skulpturen auf einen neuen Besitzer. Wer neugierig ist kann sie schon jetzt auf dem „Gabentisch“ neben der Eingangstür ansehen.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Übergabe Gewinnerbild_Gänse: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel