Menü Zuhause

58-Jährige nach Frontalzusammenstoß tödlich verletzt

53925 Kall (ots) – Freitagvormittag (10.33 Uhr) befuhr ein
27-Jähriger aus Nettersheim mit seiner Sattelzugmaschine die
Bundesstraße 266 von der Wallenthaler Höhe nach Gemünd. In einer
scharfen Rechtskurve bemerkte er einen entgegen kommenden Pkw. Er
erkannte, dass die Kontrolle über dieses Fahrzeug offensichtlich
verloren wurde, da das Heck des Fahrzeuges im Kurvenverlauf ausbrach.
In der Folge schleuderte die 58-jährige Fahrerin des Pkw auf den
Gegenfahrstreifen. Hier prallte sie seitlich gegen den entgegen
kommenden Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in den
Straßengraben geschleudert. Der Notarzt, als Mitglied der
informierten Rettungsdienste, konnte nur noch den Tod der 58-jährigen
Mechernicherin feststellen. Während der Zeit der Unfallaufnahme war
die Bundesstraße komplett gesperrt. Das Unfallaufnahmeteam der
Kreispolizeibehörde Euskirchen wurde zur Unfallaufnahme hinzu
gezogen.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel