Menü Zuhause

AfD-Veranstaltung am Wochenende verlief störungsfrei

Zuletzt aktualisiert am 13. März 2017 19:02 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Für Samstag und Sonntag hatte die Partei AfD
(Alternative für Deutschland) zu einer Wahlversammlung ins City-Forum
Euskirchen eingeladen. Veranstaltungsbeginn war am Samstag 11.00 Uhr.
Das Bündnis „Eifel gegen Rechts“ hatte an diesem Tag zu einem Aufzug
mit dem Thema „Es gibt kein ruhiges Hinterland“ aufgerufen. Der
Veranstalter gab 150 Personen als Teilnehmerzahl an. Tatsächlich
beteiligten sich etwa 40 Personen am Aufzug, der gegen 11.30 Uhr bis
12.00 Uhr durch die Innenstadt zog. Die gesamte Veranstaltung verlief
störungsfrei. Die Euskirchener Polizei wurde am Samstag von Teilen
einer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Bonn unterstützt.
Diese konnte vom Einsatzleiter der Polizei Euskirchen, Herrn Direktor
Außem, gegen Mittag teilweise entlassen werden. Zu diesem Zeitpunkt
reduzierte sich die Anzahl der Demonstranten sichtlich. Die
Veranstaltung endete um 20.00 Uhr.

Am Sonntag waren keine Demonstrationen angekündigt und die
Veranstaltung der AfD endete gegen 19.10 Uhr ohne besondere
Vorkommnisse.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel