Menu Home

Agentur Königspunkt spendete 100 prall gefüllte Warentüten

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2018 05:11 Uhr von Presse-Eifel

Weitere 55 Tüten spendeten Kunden im Rahmen der CAP Spendenaktion „Von mir. Für Dich.“ an das Frauenhaus des Vereins

„Die Spende an den Verein „Frauen helfen Frauen“ ist uns ein Herzensangelegenheit!“ berichtet Daniela Aust, Geschäftsführerin der Agentur „Königspunkt“ bei der Übergabe der Spende an den Verein im CAP Markt in Kuchenheim. „Immerhin sind von den 14 Mitarbeitern unserer  in der Agentur 12 Frauen.“

Das die Spende dort ankommt, wo sie gebraucht wird konnte Sabine Heinz vom Verein „Frauen helfen Frauen“ bestätigen: „Wir haben 20 Betten für Frauen mit ihren Kindern in unserem Haus, die eigentlich ständig belegt sind.. Häufig kommen die Frauen ohne Gepäck zu uns und dann liegt auf jeden Bett eine kleine Erstausstattung für den Notfall.“

An der Stelle kommt der CAP Markt ins Spiel. Hier werden die Spendentüten gepackt und zwar genau nach den Vorgaben der Empfänger. In diese Fall Frauenhygieneartikel, Duschgel, Zahnpasta aber auch was Süßes für die Kinder.

Das Frauenhaus in  ist ein Schutzraum für Frauen mit ihren Kindern.
Hier leben Frauen, die in ihrer Beziehung zu ihrem Partner seelische und körperliche Misshandlungen erfahren haben, sich weiterhin bedroht fühlen und aus dieser Beziehung befreien möchten.
Die Frauen bewohnen mit ihren Kindern gemeinsam ein Zimmer. Darüber hinaus gibt es Gemeinschaftsräume für alle Bewohnerinnen.  Die Frauen leben eigenverantwortlich und selbstbestimmt, jede Frau versorgt sich und ihre Kinder selbst. Die Adresse des Hauses ist anonym, um Schutz vor weiteren Bedrohungen durch den Partner zu bieten.

Spenden helfen dem Verein den Aufenthalt der Bewohnerinnen etwas zu erleichtern und daher bedanke sich Sabine Heinz im Namen aller Mitarbeiterinnen von „Frauen helfen Frauen“ bei der Agentur Königspunkt, aber auch bei allen Kunden des CAP Marktes, für die großzügigen Spenden im Rahmen der Spendenaktion

Mit der Spendenaktion „Von mir. Für Dich“ unterstützt der CAP-Lebensmittelmarkt in Kuchenheim, ein Integrationsunternehmen der Nordeifelwerkstätten gemeinsam mit seinen Kunden bedürftige Menschen, von Armut bedrohte Mitbürger oder soziale Projekte vor Ort.

Die Idee ist eigentlich ganz einfach. Der  CAP-Markt entscheidet sich für lokale Initiativen, Organisationen oder Vereine und der Markt informiert seine Kunden im CAP-Markt über die Spendenempfänger. Die Kunden können nun mit einem Spendenbeitrag von 5,00 € eine prall gefüllte Tüte kaufen, die Dinge enthält, die diese Menschen besonders nötig brauchen.

Die Kosten für Packen, Logistik und Lieferung übernehmen die CAP-Märkte und leisten damit einen wesentlichen Beitrag, damit jeder gespendete Euro auch ankommt.

Alle zwei Monate Wechselt der Partner. Im April und Mai war dies der Verein „Frauen helfen Frauen“, im Juni und Juli gehen die Spenden an den Verein „Treffpunkt e.V.“, der psychisch kranke Menschen in der Nachsorge von Klinikaufenthalten und bei der Bewältigung des Alltags unterstützt.

„Wir würden uns sehr wünschen, dass viele Unternehmen und Kunde unserem Beispiel folgen,“ so Aust, „denn bei dieser Spendenaktion hilft man doppelt. Es wird die jeweilige Einrichtung unterstützt und  der CAP Markt. Und das in dem Wissen dass jeder Cent beim Empfänger ankommt.

Mehr Informationen unter:

www.nordeifelwerkstaetten.de

www.frauenhelfenfrauen-euskirchen.de

www.eulog.org

und

www.cap-markt.de

Bildquellen:

  • Spende: Rodger Ody

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

NEW Nordeifelwerkstaetten