Menü Zuhause

Alkoholisiert im Kreisverkehr von der Fahrbahn abgekommen

Euskirchen – Am Samstagmorgen gegen 02.10 Uhr kam am
Kreisverkehr L210/L119/Christian-Schäfer-Straße bei Flamersheim ein
Pkw von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der
33-jährige aus Euskirchen stammende Pkw-Fahrer befuhr die L210 aus
Richtung Rheinbach in Richtung Euskirchen. Vermutlich auch aufgrund
seiner Alkoholeinwirkung fuhr er über die in der Kreismitte
befindliche Grünfläche. Dabei verlor er die Kontrolle über sein
Fahrzeug und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein
Pkw wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der
Fahrzeugführer versuchte noch, sich zu Fuß in Richtung Flamersheim
von der Unfallstelle zu entfernen. Hieran konnte er jedoch von
Unfallzeugen gehindert werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten
die Polizeibeamten fest, dass er erheblich unter Alkoholeinwirkung
stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Sein
Führerschein wurde sichergestellt. Hierbei ergaben sich Hinweise,
dass es sich bei diesem Dokument um eine Fälschung handeln könnte.
Der entstandene Sachschaden am beteiligten Pkw wird auf ca. 5000 Euro
geschätzt. Fremdschaden entstand offensichtlich nicht.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel