Menü Zuhause

Alkoholisierter drängt Rettungsdienstler auf Straße

Zuletzt aktualisiert am 5. August 2019 14:40 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich-Roggendorf (ots) – Auf der Anfahrt zum 
Krankenhaus entfernte sich am Samstag gegen 11.30 Uhr ein 
47-Jähriger.

Der alkoholisierte Mann hatte zuvor die Mitarbeiter des 
Rettungsdienstes beleidigt und wurde zunehmend aggressiver. Als der 
Rettungswagen (RTW) verkehrsbedingt anhalten musste, schob der 
„Patient“ den Rettungsdienst-Mitarbeiter beiseite und verließ den 
Wagen. Die RTW-Besatzung eilte dem Mann hinterher. Beim Versuch, den 
flüchtigen Mann festzuhalten, riss sich dieser immer wieder los und 
schlug mehrfach mit seinen Fäusten um sich. Die Mitarbeiter des 
Rettungsdienstes konnten den Schlägen ausweichen und blieben 
unverletzt.

Beim weiteren Versuch, den Mann festzuhalten, drängte er die 
RTW-Besatzung in Richtung der Fahrbahn. Aufgrund dessen mussten 
mehrere Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge teilweise stark abbremsen, 
wodurch es zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs kam.

Durch ihr beherztes Einschreiten gelang es den beiden 
Rettungskräften jedoch den Mann bis zum Eintreffen der Polizei 
festzuhalten. Mit Polizeibegleitung wurde er einem Krankenhaus 
zugeführt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel