Menü Zuhause

Altpapier brannte

Zuletzt aktualisiert am 1. Juli 2019 17:43 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel-Iversheim (ots) – Am Sonntag (23.30 Uhr) 
brannte in der Mühlengasse ein Altpapierhaufen. Bei der 
Brandörtlichkeit handelte es sich um den zentralen Platz in 
Iversheim.

Mehrmals im Jahr wird in der kompletten Ortslage Papier und 
Kartonage gesammelt. Dazu stehen an der Örtlichkeit dann große 
Container. Dieses Mal wurde mehr abgegeben, so dass ca. fünf 
Kubikmeter Papier an einem Baum neben den Containern lagen. Diese 
fünf Kubikmeter Papier wurden von einem Unbekannten angezündet. Eine 
Selbstentzündung erscheint unwahrscheinlich.

Ein Zeuge erkannte auf seinem Heimweg das Feuer und verständigte 
umgehend die Feuerwehr. Durch das Brandgeschehen wurden ein über 60 
Jahre alter, großer Baum und eine Sitzbank stark beschädigt.

Auch der Verlust des Papieres stellt einen wirtschaftlichen 
Schaden dar, weil das Papier/die Kartonage an umliegende 
Papierfabriken veräußert wird und dass daraus resultierende Geld in 
soziale/karitative Zwecke der Dorfgemeinschaft fließt.

Der Gesamtschaden liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. 
Die Ermittlungen hinsichtlich einer vorsätzlichen Brandstiftung 
wurden aufgenommen.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel