Menü Zuhause

Angefahrene Fußgängerin flüchtet von Unfallstelle

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2018 15:08 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Freitagmorgen (07.56 Uhr) befuhr ein
24-Jähriger aus Euskirchen mit seinem Pkw den Rüdesheimer Ring zur
Frauenberger Straße. Nach eigenen Angaben bog er nach links in die
unbeleuchtete Brandenburger Straße ab. Als er dieser Straße schon
einige Meter gefolgt war, lief plötzlich eine Frau direkt vor sein
Fahrzeug. Sie wurde vom Pkw erfasst und auf die Motorhaube
aufgeladen. Im weiteren Verlauf schlug sie mit ihrem Kopf gegen die
Windschutzscheibe. Diese zerbarst und die Frau rutschte von der Haube
dann auf die Fahrbahn. Sofort kümmerte sich der Autofahrer um die
Verletzte. Sie gab an zum Kindergarten unterwegs zu sein. Als ein
hinzugekommener Zeuge die Polizei informierte, stand die Frau auf und
flüchtete von der Unfallstelle. Sie kann wie folgt beschrieben
werden: Zirka 20 bis 30 Jahre alt; schlanke Figur; 160 cm groß;
dunkle längere Haare. Die Polizei sucht nun nach Personen die
Aussagen zum Unfallgeschehen oder zur Identität der jungen Frau
machen können.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel