Menü Zuhause

Angriff mit Laserpointer führt fast zu Verkehrsunfall

Zuletzt aktualisiert am 3. Juni 2014 11:25 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel (ots) – Montagabend (22.25 Uhr) befährt ein
47-Jähriger aus Houverath die Landstraße 113 in Richtung seiner
Wohnanschrift. Als er auf die Landstraße 497 in Richtung Houverath
abbiegen wollte, traf ihn ein Laserstrahl ins Auge. Aufgrund der
sofortigen Blendung machte der Fahrer eine Vollbremsung und konnte
auf dem Gegenfahrstreifen zum Stillstand kommen. Erst als er Minuten
später seine Augen wieder öffnen konnte, setzte er seine Fahrt zur
Wohnadresse fort. Die Polizei ermittelt nun hinsichtlich
Körperverletzung und Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel