Website-Icon Presse-Eifel

Anmeldung für Sekundarstufe II

Luftbild Schulzentrum Mechernich Luftbild Lang

Mit „Schüler Online“ startet am Freitag, 29. Januar, Anmeldephase für Sekundarstufe II im Kreis Euskirchen – Frist für gymnasiale Oberstufe, berufliches Gymnasium und Berufskolleg bis Freitag, 19. Februar – Frist für Berufsschule (mit Ausbildungsvertrag) bis Montag, 31. Oktober – Mechernicher Gymnasium „Am Turmhof“ ist aufnehmende Schule im Online-Anmeldeverfahren

Kreis Euskirchen/Mechernich – Schüler, die ihre Schule nach den Sommerferien 2016 verlassen, können sich über „Schüler Online“ zu den weiterführenden Schulen mit Sekundarstufe II im Kreis Euskirchen anmelden. Die Frist für die Anmeldung ist begrenzt: Bis Freitag, 19. Februar, läuft die Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe, zum Beruflichen Gymnasium und für die Berufskollegs. Bis Montag, 31. Oktober, ist das Anmeldefenster für die Berufsschule mit dualer Berufsausbildung geöffnet. In der Stadt Mechernich beteiligt sich das Gymnasium „Am Turmhof“ an dem Online-Anmeldeverfahren.

Schüler erhalten von ihrer jetzigen Schule (sofern sie an „Schüler Online“ teilnimmt) mit dem Halbjahreszeugnis ein Passwort um sich auf der Plattform www.schueleranmeldung.de registrieren zu können. Beim Thomas-Eßer-Berufskolleg, dem Berufskolleg Eifel sowie den teilnehmenden Gymnasien erfolgt die Anmeldung erst nach vorheriger Beratung. Zentraler Beratungs- und Anmeldetag im Thomas-Eßer-Berufskolleg und im Berufskolleg Eifel ist am Samstag, 30. Januar, von 8.30 bis 13.30 Uhr (Terminvergabe im Schulbüro).

Ausbildungsbetriebe sind indessen aufgefordert, Ausbildungsverhältnisse nach Vertragsabschluss einzutragen, sodass der oder die jeweilige Auszubildende sich zur Berufsschule anmelden kann. Kammern wie die Industrie- und Handelskammern Aachen und Köln, die Ärztekammer Nordrhein und die Kreishandwerkerschaft Rureifel haben zugesagt, das Verfahren zu unterstützen.

In einem zweiten Anmeldefenster von Montag, 4. April, bis Freitag, 1. Juli, sind Anmeldungen zu Bildungsgängen mit noch freien Plätzen möglich. Die Online-Anmeldung ist zunächst nur als „Reservierung“ zu verstehen: Anschließend müssen die erforderlichen Anmeldeunterlagen persönlich bei der Schule abgegeben werden.

„Schüler Online“ wird seit dem Übergang zum Schuljahr 2012/2013 im Kreis Euskirchen benutzt. Im Rahmen der Kommunalen Koordinierung und der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ nehmen die abgebenden und aufnehmenden Schulen freiwillig an dem Verfahren teil.

Ziel ist es, ein einheitliches und transparentes Verfahren zu schaffen, den Anmeldeprozess zu verbessern und die Bearbeitungszeiten zu verkürzen. Gleichzeitig können auch alle Interessierten „Schüler Online“ benutzen, um sich Informationen und Entscheidungshilfen für die Berufsorientierung zu beschaffen.

pp/Agentur ProfiPress

 

Die mobile Version verlassen