Menü Zuhause

Auf „Zebrastreifen“ Fußgängerin angefahren

Zuletzt aktualisiert am 7. November 2017 17:13 Uhr von Presse-Eifel

53909 Zülpich (ots) – Am frühen Montagabend (17.30 Uhr) wollte
eine 60-Jährige aus Zülpich den Fußgängerüberweg auf der Bonner
Straße am Kreisverkehr Frankengraben nutzen. Unmittelbar nachdem sie
den Überweg betreten hatte, wurde sie von einem Auto angefahren und
auf den Boden geschleudert. Der 50-jährige Zülpicher Autofahrer war
mit seinem Fahrzeug auf der Bonner Straße stadteinwärts unterwegs.
Nach seiner Aussage betrat die Frau plötzlich und unerwartet den
Gehweg. Trotz einer Bremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr
verhindern. Ein Rettungswagen brachte die 60-Jährige in ein
Krankenhaus.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel