Menü Zuhause

Autoknacker in Euskirchen und Zülpich unterwegs

Zuletzt aktualisiert am 1. Juli 2018 18:44 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen und Zülpich – In der Nacht zu Donnerstag waren
Unbekannte im Bereich der Reinald- und Lotharstraße in Euskirchen
sowie in Rövenich, Bürvenich und der Zülpicher Innenstadt unterwegs.
Auf ihrer Tour im Zülpicher Raum schlugen sie an drei Fahrzeugen die
Seitenscheiben ein, während sie an einem weiteren PKW ein
Dreieckfenster heraushebelten. Beute machten sie nur in Rövenich.
Dort stahlen sie aus einem Citroen-Berlingo diverse Werkzeuge und
eine Bohrmaschine. Der Gesamtwert liegt im mittleren dreistelligen
Bereich. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.430 Euro. In Euskirchen
hebelten die Diebe eine Heckscheibe an einem Skoda und eine
Dreieckscheibe an einem VW-Golf heraus. Aus dem Skoda stahlen sie
einen Messschieber. Im Golf befanden sich eine Geldbörse, eine
Ledertasche und ein Schlüsselbund. Diese Gegenstände konnten in
Tatortnähe aufgefunden und zurückgegeben werden. Hier steht der
Sachschaden in Höhe von ca. 1.600 Euro außer Verhältnis zur Beute,
die einen Wert von etwa 50 Euro hat. Ob es zwischen den Taten in
Euskirchen und Zülpich einen Zusammenhang gibt kann aktuell nicht
gesagt werden.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel