Menü Zuhause

Bei Grillabend verbrannt

Zuletzt aktualisiert am 12. April 2016 09:31 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Montagnachmittag (17.55 Uhr) zündete ein
31-jähriger Familienvater einen Kugelgrill im Innenhof eines
Mehrfamilienhauses an der Weststraße an. Gefüllt hatte er den Grill
mit Kohle. Offenbar war nach seiner Ansicht die Kohle nicht
ausreichend am Glühen, so dass er Brennspiritus nachgoss. Dabei kam
es zu einer Verpuffung. Durch eine Stichflamme wurden am Grill
stehende Personen teilweise schwer verletzt. Sein fünfjähriger Sohn
erlitt erhebliche Verbrennungen und wurde mit einem Hubschrauber in
eine Spezialklinik geflogen. Der Familienvater selbst sowie zwei
weitere Erwachsene wurden mit leichteren Verbrennungen in ein
Krankenhaus gebracht.

Bildquellen:

  • Euro 1 (RTH): ADAC

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel