Menu Home

Bei Radveranstaltung gestürzt und leicht verletzt

Bad Münstereifel (ots) – Bei einer organisierten Radveranstaltung 
am Sonntagnachmittag fuhren zwei Radfahrer hintereinander die 
abschüssige K45 aus Richtung Eschweiler in Richtung Iversheim. Sie 
gaben, an mit ca. 50 km/h unterwegs gewesen zu sein. Der 83 jährige 
aus Reudelsterz bemerkte, dass er mit offensichtlich zu hoher 
Geschwindigkeit auf die Kurve zufuhr und bremste stark ab. Dadurch 
kam er zu Fall. Er erlitt Schürfverletzungen. Der hinter ihm fahrende
56 jährige Konkurrent aus Kempen musste wegen des Sturzgeschehens 
ebenfalls stark bremsen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und 
kippte über die Leitplanke und den Hang auf den parallel liegenden 
Wachendorfer Weg. Ein Rettungswagen brachte den jüngeren Fahrer zur 
ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.  Es entstand Sachschaden an 
den beiden Rennrädern, die nicht mehr fahrbereit waren.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel