Menu Home

Beifahrerin nicht angeschnallt

Mechernich-Obergartzem (ots) – Aufgrund einer Unachtsamkeit 
geriet am Sonntagabend (20.53 Uhr) eine 22 Jahre alte Fahrerin aus 
dem Stadtgebiet Bad Münstereifel mit ihrem Pkw von der Landstraße 11 
nach links von der Fahrbahn ab und durchfuhr den dort angrenzenden 
Straßengraben. Die Fahrerin, ein Mädchen (5) und ein Junge (12), die 
sich auf der Rücksitzbank befanden, verletzten sich leicht. Die 
29-jährige Beifahrerin aus dem Stadtgebiet Mechernich verletzte sich 
schwer. Polizeiliche Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass 
sie den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. 
Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde sie mit einem 
Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen. Der Sachschaden 
liegt im unteren vierstelligen Euro-Bereich. Die Landstraße 11 wurde 
für die Dauer der Unfallaufnahme sowie für die Landung des 
Rettungshubschraubers für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Bildquellen:

  • Euro 1 (RTH): ADAC

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel