Menu Home

Beim Überholen ins Schleudern geraten

Zuletzt aktualisiert am 29. April 2019 14:16 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Ein Mann (62) aus dem Stadtgebiet 
Weilerswist befuhr am Sonntag (15.15 Uhr) mit einem Sportwagen die 
Landstraße 11 von Kirchheim in Richtung Euskirchen. Der Fahrer 
überholte nach dem Durchqueren eines Kreisverkehrs 
(Christian-Schäfer-Straße), in Höhe Flamersheim, den Wagen eines 
Mannes aus Euskirchen.

Beim Wiedereinscheren geriet der Sportwagen-Fahrer auf regennasser
Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse
und kollidierte mit der Beifahrerseite auf der Gegenspur mit einem 
SUV.

Der Sportwagen-Fahrer, sein Beifahrer (27) und der SUV-Fahrer (61)
aus Rheinbach kamen verletzt in Krankenhäuser.

Durch die eingesetzte Feuerwehr wurde eine Fachfirma zwecks
Reinigung der Fahrbahn von Betriebsstoffen verständigt. Beide 
Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Gesamtschaden liegt im mittleren
fünfstelligen Euro-Bereich.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel