Menü Zuhause

Berufsfelderkundung an der Gesamtschule Weilerswistt

BERUFSORIENTIERUNG  wird an der Gesamtschule Weilerswist groß 
geschrieben. Der Infotag für die Jahrgangsstufe 9 und die Oberstufe 
gestaltete sich mit Vertretern regionaler und überregionaler Betriebe 
aus den Bereichen Handwerk, Produktion und Dienstleistung. Zugang zum 
Thema Berufswahl gaben Firmen und Institutionen wie AWO, Bundespolizei, dm, edoc, Peter GREVEN, Kreissparkasse, Landschaftsverband Rheinland (LVR), Lyondellbasell und Yncoris Industrial Services.

Erfahrungsberichte wurden aus erster Hand vermittelt, z. B. von den  dm 
– Lernlingen oder Auszubildenden der Kreissparkasse, AWO oder der Firma Yncoris.

Von der Information über Aufnahmekriterien bei der Bundespolizei bis hin 
zu einem Einblick in die Gebärdensprache (LVR) nahmen die Schüler*innen ein vielfältiges Angebot wahr.


Darüber hinaus erhielten einige in anschließenden Gesprächen eine 
Rückmeldung zu im Vorfeld eingereichten (fiktiven) Bewerbungen, die sie 
im Deutschunterricht verfasst hatten.


So trug dieser Infotag dazu bei, sich über  Berufsausbildung und/oder 
Studium Gedanken zu machen und die eigenen Vorstellungen für die 
persönliche Zukunft in Zusammenhang  zu bringen mit fachlichen und 
sozialen Anforderungen des  Berufsbildes, das gerade von Interesse ist.

Bildquellen:

  • PHOTO-2019-06-22-15-58-02: Mechtild Stuchtey

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel