Menü Zuhause

Betrüger mit neuer Masche unterwegs

Weilerswist (ots) – Montagnachmittag (17.30 Uhr) meldete 
sich ein unbekannter Mann bei einem Angestellten einer Tankstelle an 
der Kölner Straße. Er hinterfragte, ob man schon ein neues 
Kartenlesesystem installiert habe. Der Angestellte konnte diese Frage
nicht beantworten und verwies den Anrufer an seinen Arbeitgeber. Dazu
gab er dem Betrüger die Telefonnummer des Chefs bekannt. Kurze Zeit 
später meldete sich ein anderer Mann telefonisch und behauptete er 
sei der Bruder des Tankstellenbetreibers. Im Display des Telefons 
wurde die tatsächliche Rufnummer des Inhabers angezeigt. Der 
Angestellte wurde nun aufgefordert, die Geldbeträge einer 
Guthabenkarten über das neue E-Loading-System frei zu schalten, die 
einzelnen Nummern auf den Karten frei zu rubbeln und telefonisch an 
den Anrufer zu übermitteln. Diesem Ansinnen kam der Angestellte nun 
nach. Es entstand ein Gesamtschaden im mittleren vierstelligen 
Euro-Bereich.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel