Blankenheim: Große Kettenreaktion bei einem Unfall auf der L115

Vier Menschen sind bei einem Unfall am Montag gegen 15.20 Uhr auf der L115 verletzt worden, zwei davon schwer.

Laut der Polizei sei ein Mann aus dem Kreis Mettmann mit einem Ford Transit von Ahrhütte in Richtung Blankenheim (Autobahn) unterwegs gewesen sein, aus bislang unerklärlichen Gründen touchierte der Transit einen Anhänger eines landwirtschaftlichen Gespanns auf der Gegenfahrbahn.

Der anschließend umherschleudernde Transit löste eine Kettenreaktion aus, er stieß mit mehreren PKWs zusammen. Die Unfallstrecke ist ca. 250 Metern lang gewesen.

22 05 09 16 57 39 3758

Eine Frau mit schweren Verletzungen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen.

Insgesamt waren um die Rund 30 Feuerwehrkräfte vor Ort.

Die Polizei führte auch einen Alkoholtest bei dem Transit-Fahrer durch, dieser verlief Positiv.

Die L155 war bis ca. 19 Uhr vollgesperrt, da das Verkehrsunfall Team der Polizei Euskirchen den Unfall aufnehmen musste.