Menü Zuhause

Brandbombe im Waldgebiet entschärft

Weilerswist (ots) – Am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr, wurde
bei Waldarbeiten in einem Waldgebiet in der Nähe von Weilerswist eine
14 Kilogramm schwere Brandbombe beschädigt. Es kam nicht zur
Explosion, jedoch entzündete sich austretender Phosphor und
verursachte eine Rauchentwicklung. Die eingesetzte Feuerwehr kühlte
die Bombe bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes, welcher das
Gerät gegen 17.00 Uhr entschärfen konnte. Eine Gefahr für Anwohner
bestand zu keiner Zeit.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel