Menü Zuhause

Brandmelder in Brand gesetzt

Mechernich-Breitenbenden (ots) – Einen Einsatz der 
Rettungskräfte verursachte ein Unbekannter am frühen Sonntagmorgen 
(2.44 Uhr). Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Brandmeldealarm 
in einem Wohnheim am Professor-Robert-Ellscheid-Weg ausgelöst. Ein 
Brandmelder war vorsätzlich in einem Flurbereich in Brand gesetzt 
worden. Täterhinweise liegen nicht vor. Der entstandene Schaden liegt
im mittleren dreistelligen Euro-Bereich.

Bildquellen:

  • Rauchmelder: OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel