Menü Zuhause

Brummifahrer mit 2,32 Promille unterwegs

Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2014 11:43 Uhr von Presse-Eifel

Blankenheim (ots) – Dienstagvormittag (10.40 Uhr) befuhr ein
50-Jähriger aus Lettland mit seiner Sattelzugmaschine die
Bundesstraße 258 von Ahrdorf nach Blankenheim. Entgegen der
vorgeschriebenen Fahrtrichtung bog er mit seinem Sattelzug nach
rechts auf die Landstraße 115 in Richtung Tondorf ab. Wegen einer
Baustelle ist diese Strecke aber nur von Tondorf zur Bundesstraße 258
für den Verkehr frei gegeben. Durch Bauarbeiter wurde der Fahrer in
einer Engstelle darauf aufmerksam gemacht. Er wollte dann mit seinem
Lkw rückwärts aus dem Gefahrenbereich zurück  setzen. Dabei
touchierte er mehrmals die Leitplanke. Diese sowie auch sein Fahrzeug
wurden dabei beschädigt. Die hinzu gerufene Polizei stellte Alkohol
in der Atemluft des Litauer fest. Ein durchgeführter Alkoholtest
ergab einen Wert von 2.32 Promille. Es wurde ihm eine Blutprobe
entnommen und der Führerschein sichergestellt. Das Entfernen des Lkw
aus der Gefahrenzone veranlasste de Eigentümer.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel