Menü Zuhause

BSG Nordeifelwerkstätten laufen beim „ZEROHUNGERRUN“ zugunsten der Welthungerhilfe auf das Podest!

Einen tollen 2. Platz unter 60 Teams erreichten die Sportler der Nordeifelwerkstätten (NEW) am Wochenende in den Bonner Rheinauen über die 5 km Strecke

Geehrt wurden die 12 Teilnehmer der NEW  bei strahlendem Sonnenschein von Lucy Diakovska, ehemaliges „NoAngels“-Mitglied und selber ambitionierte Sportlerin.

Auch in den Einzelwertungen gab es tolle Platzierungen in dem über 700 Teilnehmer  starken Starterfeld.

So wurde Timm Ody als bester Start in 19:06 min 8te der Gesamtwertung und 1ter in der Altersklasse (AK U23), Rodger Ody wurde in 22:46 min 36ter und 1ter in der AK 50., Norbert Achnitz in 26:50 min 99ter und 9ter in der AK50.

Thea Nüßle wurde als beste Frau der NEW in 31:37 min 67te und   67te in der AK Frauen.

Stephan Haas erreichte das Ziel in 31:39 min als 148ter und 11terder AK45. Iris Wüllenweber wurde in ebenfalls 31:39 min 183te und 6te der AK 55, Reka Ceserei 198te in 31:43 min 189te und 16te in der AK 35, Rebecca Marotta in 31:44 min  191te und 25te in der AK30.

Frank Asmuth kam nach 34:24 min als 195ter und 13ter der AK35 ins Ziel, gefolgt von Carina Achnitz in 35:05 als 295te und108te der AK Frauen, Verena Achnitz in 35:52 min als 305te und 110te der AK Frauen und Franziska Dittrich, die in 40:25 min 345te und 127te der AK Frauen wurde.

Damit erreichten alle Teilnehmer der NEW das Ziel und konnten somit auch alle nachher auf das Treppchen zur Siegerehrung

Gewinner der Veranstaltungen war aber die Welthungerhilfe, da alle Startgelder zu 100% gespendet wurden.

Mehr Infos unter:

www.nordeifelwerkstaetten.de

und

www.welthungerhilfe.de

Bildquellen:

  • p1040243: NEW

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

NEW Nordeifelwerkstaetten