Website-Icon Presse-Eifel

Bürgerforum zum Integrierten Handlungskonzept Kuchenheim

info

Die Erarbeitung des Integrierten Handlungskonzeptes für Kuchenheim gemeinsam mit der Bürgerschaft wird im Rahmen eines Bürgerforums am 25.06.2015, 19:30 Uhr, im Gästehaus des LVR Industriemuseums fortgesetzt.

 

Nach der Auftaktveranstaltung am 25.02.2015 und der Bürgerwerkstatt am 21.03.2015, bei der die Kuchenheimer/innen einen ganzen Tag intensiv an der Zukunft ihres Ortes gearbeitet haben, hat die Abteilung Stadtplanung der Kreisstadt Euskirchen gemeinsam mit der Planungsgruppe MWM (Büro für Städtebau und Verkehrsplanung) aus Aachen auf der Grundlage der inhaltlich sehr fundierten Ergebnisse der Bürgerwerkstatt ein Gesamtkonzept erarbeitet, welches die städtebaulichen Ziele für den Ortskern Kuchenheim sowie Maßnahmen in verschiedenen Themenfeldern beschreibt. Dabei wurde eine Gesamtmaßnahme aus vielen einzelnen Teilmaßnahmen erstellt, deren Umsetzung sich über einen Zeitraum von 8 bis 10 Jahren erstrecken kann. Entsprechend dieses langen Zeitraums sind die Maßnahmen unterschiedlich konkret gefasst und werden nach und nach vertiefend geplant.

 

Das Bürgerforum bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, zu sehen, wie ihre Vorschläge im Handlungskonzept berücksichtigt worden sind. Die Gesamtmaßnahme sowie die Wirkzusammenhänge der einzelnen Maßnahmen und die Möglichkeiten der Unterstützung für private Haus- und Grundeigentümer oder Gewerbetreibende im Rahmen der Städtebauförderung werden hierbei erläutert. Außerdem haben die Bürger/innen nochmals Gelegenheit, ihre Meinung zu äußern und Anregungen in den laufenden Planungsprozess einzubringen.

 

Nach einer entsprechenden politischen Beratung soll das Integrierte Handlungskonzept Grundlage für die Antragstellung bei der Städtebauförderung werden. Mit einer Bereitstellung von Fördermittel für Maßnahmen in Kuchenheim ist allerdings nicht vor Ende 2016 zu rechnen.

Die mobile Version verlassen