Menü Zuhause

Bundespolizei sucht Zeugin

Zuletzt aktualisiert am 23. März 2018 13:19 Uhr von Presse-Eifel

Aachen – Euskirchen (ots) – Am 01.03.18 gegen 19:00 Uhr soll am Bahnhof in Euskirchen ein junges Mädchen von drei Männern im Alter zwischen 19 und 21 Jahren belästigt worden sein. Ein 29-Jähriger, der die Tat beobachtet haben soll, schritt sofort nach eigenen Angaben ein, so dass das Mädchen die Flucht ergreifen konnte. Nach Aussage des 29-jährigen Geschädigten, wurde er von den drei jungen Männern im Anschluss angegangen und am Kopf und im Gesicht mit Schlägen verletzt. Eine hinzugerufene Streife der Landespolizei Euskirchen konnte die Auseinandersetzung schlichten und nahm von allen Beteiligten die Personalien zwecks Anzeigenaufnahme auf. Der Vorgang wurde zuständigkeitshalber an die Bundespolizei übergeben, die in Sachen gefährliche Körperverletzung ermittelt.

Die Bundespolizei sucht Zeugen und bittet um Mithilfe:

- Es wird das Mädchen, welches sich wohl von den drei Männern 
belästigt fühlte und die Flucht ergriffen hatte, gebeten, sich 
bei der Bundespolizei zu melden.
- Wer hat am 01.03.18 gegen 19:00 Uhr am Bahnhof in Euskirchen 
eine Auseinandersetzung zwischen vier Männern beobachtet und 
kann sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen machen.

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Hotline: 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bildquellen:

  • Bundespolizei: Bundespolizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel