Website-Icon Presse-Eifel

Bus fährt auf Pkw auf – vier Verletzte

DSC

Euskirchen (ots) – Bei einem Auffahrunfall am Montag (7.37 Uhr)
auf dem Eifelring in Höhe „Im Auel“ wurden vier Personen verletzt.
Ein 57-jähriger Mann aus Kall war mit seinem Omnibus von der
Haltestelle „Schillerpark“ losgefahren, in Richtung der Straße „Im
Auel“. In Höhe der dortigen Ampelanlage, die zu diesem Zeitpunkt
Rotlicht zeigte, bremste eine vor ihm fahrende 40-Jährige aus
Euskirchen ihren Pkw ab. Trotz einer Vollbremsung rutschte der Bus
auf den Pkw. Durch den Aufprall verletzten sich die 40-Jährige und
ihre 18-jährige Tochter, die als Beifahrerin mitfuhr, schwer. Der
Busfahrer blieb unverletzt. Eine 60-Jährige aus Euskirchen und eine
12-Jährige aus Euskirchen, die sich als Fahrgäste im Bus befanden,
erlitten leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen war im Einsatz.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der 40-Jährigen über die
Kreuzung geschoben.

Die mobile Version verlassen