Menü Zuhause

Bus prallt gegen Pkw – vier Verletzte

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2017 10:15 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am Mittwoch (18.51 Uhr) kam es auf der
Kommerner Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem
Linienbus der RVK. Dabei wurden insgesamt vier Personen verletzt. Der
60-jährige Fahrer des Linienbusses aus Euskirchen war stadteinwärts
unterwegs. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich Georgstraße bog vor
ihm eine 19-Jährige aus Nideggen mit ihrem Pkw nach links in die
Georgstraße ab. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen
und prallte in die Beifahrerseite des Pkw. Dieser wurde gegen einen
Ampelmast geschleudert. Am Mast brach die Lichtanlage ab und fiel auf
eine dort wartende 53-jährige Fußgängerin aus Euskirchen. Diese
verletzte sich dabei leicht am Rücken. Durch den Aufprall des Busses
wurde ein 16-jähriger weiblicher Fahrgast aus Euskirchen gegen eine
Glasscheibe geschleudert und verletzte sich leicht im Gesicht. Die
Unfallverursacherin und ihre 17-jährige Beifahrerin aus Nideggen
verletzten sich schwer. Beide wurden mit Rettungswagen ins
Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer blieb unverletzt.

Bildquellen:

  • DSC06842: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel