Menü Zuhause

Dachdecker Betrugsmasche blieb erfolglos

Weilerswist (ots) – Einer 80-Jährigen boten Unbekannte am 
Dienstvormittag (10 Uhr) in der Gürtelstraße an, die Dachrinne zu 
reinigen und eine seitliche Abschlussdachpfanne zu reparieren, gegen 
die horrende Zahlung von 5.000 Euro.

Die ältere Dame gab an, sie würde mit dem Fahrrad zur Bank fahren 
und das Geld abholen.

Den Bankanstellten kam der „Dachdecker-Auftrag“ verdächtig vor. 
Sie verständigten die Polizei.

Zusammen mit den eingesetzten Beamten wurde die ältere Dame zu 
ihrem Wohnhaus begleitet. Von den unbekannten Tätern fehlte indes 
jede Spur.

Lediglich eine Leiter aus der Garage der Dame lag noch im Garten. 
Zur Beschreibung der Tatverdächtigen konnte die Frau lediglich 
angeben, dass sie beide ca. 30 bis 40 Jahre alt waren, kurze Haare 
hatten, normale Straßenkleidung trugen und Deutsch ohne Akzent 
sprachen.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel