Menü Zuhause

Dachstuhlbrand in Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 1. Januar 2018 17:49 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – In Euskirchen kam es am Freitagmittag gegen 12:15 Uhr zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus auf der Sebastianusstraße. Ein Bewohner hatte plötzlich starken Rauch in seiner Dachgeschosswohnung festgestellt, und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich die Wohnung bereits im Vollbrand. Über einen Trupp mit Atemschutz begannen die Feuerwehrkräfte mit den Löscharbeiten. Im Erdgeschoss evakuierte die Feuerwehr fünf Personen und einen Hund. In der Dachgeschosswohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand mehr. Nach gut einer halben Stunde konnte dann durch die Feuerwehrkräfte „Feuer aus“ gemeldet werden. Wie hoch sich der Sachschaden beläuft oder wieso es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. (bl)

 

[update]

 

Nach Aussage des Mieters hatte
er vor Verlassen der Wohnung den Aschenbescher im Mülleimer entleert.
Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden liegt im unteren
fünfstelligen Bereich.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel