Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Menu Home

Die Kreisstadt Euskirchen sucht eine neue Schiedsperson

Durch die Niederlegung des Ehrenamtes ist im Schiedsamtsbezirk Euskirchen III die Neuwahl einer Schiedsperson erforderlich.

Der Schiedsamtsbezirk Euskirchen III umfasst die Ortsteile Dom-Esch, Flamersheim, Kirchheim, Palmersheim, Niederkastenholz und Schweinheim.

Im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit gehört es zu den Aufgaben der Schiedsperson, in Zivilklagedelikten wie Hausfriedensbruch, Beleidigung, leichte Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung und vorrangig Nachbarschaftsstreitigkeiten, die notwendige Güteverhandlung durchzuführen. Die erforderlichen Kenntnisse werden durch Fortbildungsveranstaltungen vermittelt. Gebühren, die erhoben werden, fließen zu gleichen Teilen der Schiedsperson und der Kreisstadt Euskirchen zu. Auslagen werden in voller Höhe erstattet.

Die Schiedsperson muss ihren Wohnsitz in dem Schiedsamtsbezirk haben. Sie sollte zwischen 30 und 70 Jahre alt sein und ihrer Persönlichkeit nach zur Streitschlichtung besonders befähigt sein. Sie darf nicht durch gerichtliche Anordnung in der Verfügung über ihr Vermögen beschränkt sein.

Die neue Schiedsperson wird vom Rat der Kreisstadt Euskirchen für die Dauer von 5 Jahren gewählt und nach der Wahl von der Direktorin des Amtsgerichts Euskirchen bestätigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf können bis zum 26.10.2018 an die Stadt Euskirchen, Fachbereich 4, Kölner Straße 75, 53879 Euskirchen, gerichtet werden.

Bildquellen:

  • stadteuskirchen: Stadt Euskirchen

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel