Menü Zuhause

Diebstähle aus Kellern stark angestiegen

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2017 17:21 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – In den letzten vier Wochen wurden bei der
Kreispolizeibehörde Euskirchen über 40 Einbrüche/Diebstahle in oder
aus Kellerräumen angezeigt. Der oder die Tatverdächtigen drangen
dabei in Mehrfamilienhäuser im innerstädtischen Bereich ein. In fast
allen Fällen war ein gewaltsames Eindringen nicht erforderlich.
Überwiegend werden durch Bewohner die Hintereingänge zu den Kellern
nicht ordnungsgemäß verschlossen. Auch wird bei Vorhandensein von
automatischen Türöffnern oftmals ohne Nachfrage geöffnet. Als Beute
nahmen die Diebe von Reinigungsmitteln über Fahrräder bis zu
Werkzeugmaschinen alles mit was in Bargeld umsetzbar ist. Um
derartige Diebstähle zu erschweren bittet die Polizei entsprechende
Türen ordnungsgemäß zu verschließen. Bei auffälligen Personen im Haus
die Polizei zu verständigen.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel