Menü Zuhause

Diensthund „Iceman“ stellt Einbrecher im Gebüsch

Zuletzt aktualisiert am 27. April 2015 22:02 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen/Bonn-Auerberg (ots) – In der Nacht zum Montag (2.54
Uhr) konnte ein Euskirchener Diensthundeführer mit Polizeihund
„Iceman“ einen Einbrecher in Bonn-Auerberg stellen. Nach einem
Einbruch in eine Gaststätte auf der Kölner Straße, wurde der
Hundeführer zur Unterstützung der Bonner Polizei angefordert. Bei
Eintreffen der Polizei am Tatort hatten diese einen Mann in ein
Gebüsch flüchten sehen. Nach Umstellung des Bereiches wurde der
Diensthund eingesetzt, der sofort die Spur aufnehmen konnte. Er
führte die Beamten zu einem Grundstück, auf dem sich ein Buschwerk in
der Nähe einer Garage befand. Als sich der Hund unmittelbar vor dem
Gebüsch befand, gab sich der Täter zu erkennen und verließ sein
Versteck. Er wurde widerstandslos festgenommen. In der Nähe wurde ein
Nageleisen gefunden, was vermutlich für den Einbruch verwendet wurde.

Bildquellen:

  • iceman: OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel