Menü Zuhause

Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2019 10:01 Uhr von Presse-Eifel

Blankenheim (ots) – Am Samstagnachmittag (14.20 Uhr) befuhr 
ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Vulkaneifel die B258 aus
Richtung Adenau kommend in Fahrrichtung Ahrhütte. Hinter ihm war ein 
47-jähriger Motorradfahrer aus Duisburg in gleicher Richtung 
unterwegs. Ein vorausfahrender Pkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug ab, 
um nach links auf einen Parkplatz abzubiegen, so dass beide folgende 
Fahrzeuge abbremsen mussten. Dies erkannte eine 44-jährige 
Pkw-Fahrerin aus Adenau zu spät, die ebenfalls in gleicher 
Fahrtrichtung unterwegs war. Sie erfasste zunächst den Kradfahrer, 
welcher auf die Motorhaube ihres Pkw stürzte und kollidierte dann mit
dem Pkw des 54-jährigen. Das Motorrad rutschte durch den Aufprall 
führerlos auf die Gegenfahrbahn. Zwei Motorradfahrer einer 
entgegenkommenden Motorradgruppe, Fahrtrichtung Adenau, konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Eine 56-jährige Kradfahrerin aus Belgien kollidierte mit dem auf ihrer Fahrbahn liegenden Motorrad, konnte ihr Fahrzeug jedoch stoppen. Sie blieb unverletzt. Ein hinter ihr
fahrender 44-jähriger Kradfahrer, der mit einer 44-jährigen Sozia, 
beide aus Belgien, unterwegs war, verlor jedoch die Kontrolle über 
sein Fahrzeug und stürzte. Beide letztgenannte Personen sowie der 
47-jährige Motorradfahrer aus Duisburg zogen sich schwere 
Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen in nahe gelegene 
Krankenhäuser gebracht. Die B258 wurde für die Dauer der 
Unfallaufnahme, die mit Unterstützung des Verkehrsunfallteams 
erfolgte, gesperrt. Es entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen 
Bereich.

Bildquellen:

  • D21C45FC-1692-47C6-87C0-1EA868AE9248: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel