Menü Zuhause

Drei Schwerverletzte nach Arbeitsunfall

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2014 13:08 Uhr von Presse-Eifel

Aachen / Euskirchen (ots) – Arbeitsunfall in einer Firma in der Philipsstraße heute Morgen um 10.30 Uhr. Beim Anschließen einer Gasturbine an das Stromnetz wurden drei Arbeiter schwer verletzt. Sie erlitten schwere Verbrennungen. Mit Rettungswagen kamen die Arbeiter ins Aachener Universitätsklinikum.

Die 39-, 53- und 59-jährigen Männer aus Würselen, Aachen und Euskirchen hatten nach ersten Erkenntnissen gerade eine neue Gasturbine anschließen wollen, als sich wahrscheinlich eine Stromschleife bildete und die Männer so schwer verletzte.

Das Amt für Arbeitsschutz ist eingeschaltet und erschien am Unfallort.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel