Website-Icon Presse-Eifel

Drei tote Kälber

symbolbild

Nettersheim (ots) – Nach Entfernung der Ohrmarken entsorgte ein unbekannter Täter in der Zeit vom 24. bis zum 31. Oktober drei tote Kälber in einem Waldgebiet.

Ein Spaziergänger fand die toten Tierkadaver im Waldgebiet zwischen dem Rosental und der Kartsteinhöhe (Landstraße 206), in Verlängerung der Rosenthalstraße. Offensichtlich waren die Kälber zusammen mit alten Kanthölzern, Paletten sowie auch Kuhmist dort abgekippt worden.

Vorhandene Spuren werden derzeit ausgewertet, die Ermittlungen wegen der Straftat nach dem Tierschutzgesetz dauern an.

Die mobile Version verlassen