Dreiköpfige Familie bei Wohnhausbrand verletzt

Mechernich-Kommern – Beim Brand eines Wohnhauses im Mechernicher Stadtteil Kommern ist in der vergangenen Nacht (6./7.Dezember) eine dreiköpfige Familie (m32, w32, w1) leicht verletzt worden.

Gegen 3.20 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle ein Zimmerbrand gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen das 1. Obergeschoß und der Dachstuhl des Fachwerkhauses bereits vollständig in Flammen. Angrenzende Wohnhäuser mussten evakuiert werden. Die Eltern und ihre Tochter wurden durch die Einsatzkräfte aus dem Haus gerettet und nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen.

Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich.

Bildquellen:

  • Kommern Zimmerbrand: Bene L.