Menü Zuhause

„Eifel-Gäng“ überfällt Hausen

Die „Eifel-Gängster“ Ralf Kramp, Günter Hochgürtel und Manni Lang „überfallen“ am Samstag, 13. Juni, um 20 Uhr Gasthof Burg Hausen – Gewohnt geniale Mischung aus Lesung, Rezitation und Gesang

Heimbach-Hausen – Die berühmt-berüchtigte „Eifel-Gäng“ macht am Samstag, 13. Juni, um 20 Uhr in Gasthof Burg Hausen, Hausener Straße 14 in Hausen Station.

Das beliebte Trio, bestehend aus Ralf Kramp, Günter Hochgürtel und Manni Lang, „überfällt“ als „Eifel-Gäng“ die Eifeler Ortschaft in der Absicht, dem Publikum in gewohnt gekonnter Manier einen amüsanten Abend zu bescheren.

Wie die drei Eifeler Platzhirsche es seit Jahren handhaben, soll auch in Hausen jedes „Gäng“-Mitglied seinen ganz eigenen „Spezialbereich“ übernehmen: Der bekannte Krimiautor und Verleger Ralf Kramp liest mit gewohnt tiefschwarzen Humor aus seinen teils recht blutrünstigen Geschichten, Liedermacher und Mitglied der Eifel-Rock-Band „Wibbelstetz“ Günter Hochgürtel sorgt auf musikalische Art für Stimmung und der Lückerather Mundart-Spezialist und Autor Manni Lang lässt sich – vermutlich wie immer köstlich – in und zum Thema Eifeler Mundart aus.

Karten für das Spektakel sind unter Tel. 01 51-70 60 79 28 oder Tel. 00 31/ 65 72-866 79 erhältlich. Vorverkaufskarten kosten 14 Euro, an der Abendkasse sind die Tickets für 16 Euro erhältlich.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • 1807 Eifel Gäng PD 14: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel