Menü Zuhause

Einbrüche im Kreis Euskirchen

Euskirchen (ots) – Am Freitagabend, zwischen 17.45 und 23.45 Uhr
drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der
Rheinstraße ein. Sämtliche Räumlichkeiten wurden durchsucht und
Bargeld entwendet.

Am Samstagmorgen wurde der Einbruch in einen Kindergarten im
Hofpfad festgestellt. Die Einbrecher gelangten über ein Fenster ins
Gebäude und durchsuchten die Einrichtung. Zur Beute liegen derzeit
noch keine Hinweise vor.

Am Samstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, versuchten zwei Jungen aus dem
Stadtgebiet Euskirchen, 13 und 14 Jahre alt, einen Pavillon in der
Nähe der Franziskusschule aufzubrechen. Dabei wurden sie von einer
Zeugin beobachtet, welche umgehend die Polizei verständigte. Beide
flüchteten zu Fuß, konnten jedoch von den eingesetzten Polizeibeamten
im Bereich des Sportplatzes „Im Auel“ gestellt werden. Dort hatten
sie sich in einem Gebüsch versteckt. Nach Beendigung der Ermittlungen
wurden sie in die Obhut der Eltern übergeben.

Zülpich (ots) – Am Samstag wurde ein Einbruch in ein freistehendes
Einfamilienhaus am Frankengraben entdeckt. Die Tat hat sich zwischen
Freitagabend und Samstagmorgen ereignet. Unbekannte hatten eine
Terrassentür aufhebelt. Nach jetzigem Erkenntnisstand wurden keine
Wertgegenstände entwendet.

Bildquellen:

  • Einbruch: DPA

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel