Euskirchen: Drogenrazzia im IPAS

Die Kriminalpolizei Euskirchen hat am heutigen Mittwochvormittag vier Objekte im Kreis Euskirchen und ein weiteres Objekt im Kreis Heinsberg durchsucht.

Dort fanden die Ermittler Drogen (Marihuana).

Unter anderem in einem Industriegebiet wurden rund 400 Pflanzen, insgesamt rund acht Kilogramm Marihuana und diverses Material zum Anbau aufgefunden und sichergestellt.

22 04 27 15 54 51 3498

Insgesamt wurden fünf Tatverdächtige vorläufig festgenommen: Drei Männer (57, 55, 34) und zwei Frauen (55, 44). Ihnen wird der Anbau von Marihuana vorgeworfen.

Zum Einsatz kamen auch zwei Drogenspürhunde der Kreispolizeibehörde Euskirchen.

Die Sicherstellung erfolgte mithilfe des Technischen Hilfswerks (THW). Das Deutsche Rote Kreuz verpflegte die Einsatzkräfte.