Website-Icon Presse-Eifel

Euskirchener Seniorenpaten haben wieder Kapazitäten für Besuche

info

Bereits vor einigen Jahren haben sich die Diakonie Euskirchen, das Forum Ehrenamt in der Euskirchener Region („feder“) und die Kreisstadt Euskirchen zusammen getan und das Projekt „Seniorenpaten Euskirchen“ begründet. Unentgeltlich ist das Engagement der Seniorenpaten, die stundenweise Betreuung von Senioren anbieten – jedoch nicht umsonst.

Seniorenpaten sind Gesprächspartner und Begleiter, die auch bei kleineren Problemen der Senioren im Alltag – orientiert an den individuellen Bedürfnissen – Hilfestellungen geben und unterstützen. Mit ihrem Ehrenamt helfen die Seniorenpaten den älteren Menschen dabei, ein weiterhin möglichst selbstständiges Leben in ihrer gewohnten Häuslichkeit zu führen, aber auch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können

Vermittelt werden die Ehrenamtlichen durch Karl-Heinz Beck von „feder“, der bei Hausbesuchen klärt, welche Art der Begleitung die Senioren sich wünschen, um dann einen möglichst passgenauen Paten zu finden.

Seniorinnen und Senioren, die gerne besucht werden möchten, können sich an das Seniorenbüro, Frau Arends und Frau Brieden (Tel. 02251/14 222) oder an die Ehrenamtsbörse „feder“ (Tel. 02251/7 84 88 34) wenden.

Die mobile Version verlassen