Menü Zuhause

Explosion: Großer Kessel fliegt in die Luft

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2018 13:04 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Gegen kurz vor sieben am Montagmorgen explodierte ein Kessel in einer Produktionshalle der DIAMANT-Zuckerfabrik Pfeifer & Langen in Euskirchen. Die Detonation war so heftig, dass die Fenster aus dem Gebäude flogen und rund 100 Quadratmeter Dachfläche zerstört wurden. Mindestens eine Person wurde dabei verletzt. Statiker des THW wurden alarmiert, um zu prüfen, ob die Halle einsturzgefährdet ist. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war in dem Kessel ein Produktstau entstanden, der zur Explosion führte. Feuerwehr und THW haben den Einsatzort abgesichert, die Ermittlungen dauern an.

 

[update]

 

Pressemitteilung der Polizei:

53879 Euskirchen (ots) – Wahrscheinlich wegen Überhitzung kam es
am heutigen Montagmorgen (6.50 Uhr) zu einem Überdruck in einem
Karamellsilo in einer Zuckerfabrik in der Bonner Straße in
Euskirchen. Infolgedessen explodierte ein vier Meter hoher Kocher,
wobei der Deckel des Silos in die Höhe katapultiert wurde und das
Hallendach durchschlug.

Ein Mitarbeiter, der sich in der Nähe des Silos aufhielt, erlitt
einen Schock und wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung mit
einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zudem kam ein weiterer
Mitarbeiter der Zuckerfabrik leichtverletzt in die Klinik.

Wegen des Verdachts einer Einsturzgefahr des Hallendachs bzw.
wegen herabstürzender Teile konnte die Halle zunächst nicht betreten
werden. Im Einsatz war neben Rettungsdienst und Feuerwehr auch ein
Bau-Fachberater des Technischen Hilfswerks (THW), der durch die
Feuerwehr mit der Überprüfung der Statik und Sicherung des
Hallendachs beauftragt wurde. Es konnte Entwarnung gegeben werden.

Der Kessel selbst und circa 100 Quadratmeter Dachfläche wurden
beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert
werden.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel