Menü Zuhause

Festnahmen nach zwei Überfällen auf Passanten

Euskirchen (ots) – Zwei polizeibekannte 18-Jährige ohne festen
Wohnsitz nahm die Polizei am Mittwoch (4.25 Uhr) nach einem
Raubdelikt im Bereich Gerberstraße fest. Die Tatverdächtigen hatten
einem 68-jährigen Zeitungsausträger aus Euskirchen im Bereich
Gerberstraße aufgelauert, mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert.
Da der Mann kein Geld bei sich hatte, flohen die Täter ohne Beute.
Dank einer guten Personenbeschreibung konnten sie in der Nähe
aufgegriffen werden. Gegen 0.34 Uhr war es bereits zu einer ähnlichen
Tat im Bereich Mühlenstraße gekommen. Hier war ein 53-jähriger Mann
aus Euskirchen mit einem Elektroschocker bedroht worden. Ihm hatten
mehrere Männer die Geldbörse geraubt. Hierin befand sich neben
Bargeld auch sein Führerschein. Dieser wurde bei einem der beiden
Festgenommenen gefunden. Es ist davon auszugehen, dass beide Taten
von den gleichen Personen verübt wurden.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel