Menü Zuhause

Florierendes Familienunternehmen gesprengt

Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2015 10:05 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Vier Kilogramm Marihuana mit einem
Verkaufswert von 40.000.- Euro und Kleinmengen an Haschisch
beschlagnahmte die Euskirchener Polizei am 03.12.2015. Nach
langwierigen Ermittlungen wurde die Kurierfahrt eines Dealers aus
Flamersheim durch die Polizei jäh gestoppt. Die 49-Jährige Mutter des
Hauptdealers hatte ein Kaufgeschäft in den Niederlanden eingefädelt
und ihren Sohn mit dem Transport beauftragt. Da er selbst nicht über
eine gültige Fahrerlaubnis verfügte, wurde ein 24-jähriger
Euskirchener Mitdealer als Fahrer angeheuert. In Euskirchen wurde nun
der Pkw angehalten und kontrolliert. Dabei fanden die Polizeibeamten
die bestellten vier Kilogramm Marihuana. Bei anschließender
Durchsuchung des Eigenheimes der Mutter in Flamersheim wurden 22150.-
Euro Bargeld (vermutliches Dealgeld) sowie kleine Mengen an Haschisch
und Marihuana aufgefunden. Bei vier folgenden Wohnungsdurchsuchungen
wurden weitere Kleinmengen an Haschisch und Marihuana aufgefunden und
beschlagnahmt. Die beiden Fahrer sowie die Mutter wurden vorläufig
festgenommen und zu ihrer Tatbeteiligung vernommen. Der 25-jährige
Sohn der Familie sowie sein Mittäter wurden einem Haftrichter
vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl. Gegen die Mutter
wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Danach wurde sie entlassen.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel