Website-Icon Presse-Eifel

Flüchtender Autofahrer gestoppt

polizei stop

Euskirchen (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (00.58 Uhr) fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Münstereifeler Straße ein entgegenkommendes Fahrzeug ohne Frontkennzeichen auf. Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug und folgten diesem Pkw. Bereits beim Wendemanöver des Streifenwagens beschleunigte der vermeintliche Tatverdächtige seinen Pkw und bog in die Nikolaus-Otto-Straße und danach in die Franz-Sester-Straße ab.

Hier konnte das Fahrzeug nach kurzer Verfolgung angehalten werden.

Feststellungen der einschreitenden Polizeibeamten: Der Fahrer stand offenbar unter Drogeneinfluss. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Am Fahrzeug befanden sich zwei unterschiedliche Kennzeichen. Das vordere Kennzeichen lag auf dem Armaturenbrett. Dieses Kennzeichen hatte der 30-jährige Mechernicher vor Fahrtantritt gestohlen. Das hintere Kennzeichen mit Siegel war auf ein anderes Fahrzeug zugelassen. Er war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Das Fahrzeug selbst hatte sich der 30-Jährige von einem Bekannten geliehen. Während der Verfolgungsfahrt wurde im innerstädtischen Bereich eine Geschwindigkeit von zirka 100 km/h vom Tacho des Streifenwagens abgelesen.

Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt. Auch gegen den Halter des Fahrzeuges.

Die mobile Version verlassen