Website-Icon Presse-Eifel

Flugunfall mit Leichtflugzeug

Weilerswist-Müggenhausen – Am Samstag, gegen 20.20 Uhr startete ein 63-jähriger Pilot aus Köln alleine zu seinem zweiten Lokalflug vom Flugplatz Müggenhausen mit seinem Doppeldecker-Leichtflugzeug.

Beim Start in einer Höhe von ca. 50 Meter gab es einen lauten Knall am Doppeldecker, der Pilot leitete unmittelbar eine Notlandung ein. Bei der Landung blieb eine Tragfläche an einem Gebüsch hängen, der Doppeldecker stoppte mit der Flugzeugfront im Boden.

DSC 0553

Der Flugzeugführer verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Das beschädigte Leichtflugzeug wurde im Hangar untergestellt.

Die Landesluftfahrtbehörde wurde in Kenntnis gesetzt, die Unfallursache soll ermittelt werden. Derzeit geht man von einem technischen Defekt am Motor des Doppeldeckers aus.

Die mobile Version verlassen