Menü Zuhause

Franz Josef Mörsch jr.: AfD soll sich erklären!

Zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2015 10:59 Uhr von Presse-Eifel

Linker Landratskandidat fordert die AfD im Kreistag Euskirchen auf, Stellung zu beziehen.

 

Nach dem Rechtsruck der AfD und der derzeitigen Austrittswelle aus der AfD fordert der Landratskandidat der LINKEN, Franz Josef Mörsch jr., dass sich die Kreistagsmitglieder der AfD doch bitteschön erklären sollen.
„Ich möche wissen, ob da „Petryjünger“ mit am Tisch sitzen. Die jüngsten Entwicklungen bei der AfD bestätigen den Eindruck, den wir seit langem von der AfD haben. Wenn ein führendes Parteimitglied die Partei mit dem Argument verlässt, es drohe nun eine NPD im Schafspelz, dann sind die örtlichen Vertreter dieser Partei gefordert“, erklärt Franz Josef Mörsch jr. hierzu.
„Aber auch der amtierende Landrat Günter Rosenke sollte sich ausdrücklich von einer etwaigen Unterstützung seiner erneuten Kandidatur durch die AfD distanzieren.“ Noch im Januar hatte sich Rosenke erfreut über die Unterstützung der hiesigen AfD gezeigt.

 

„Dies ist für uns als LINKE angesichts des Rechtsrucks, den die AfD auf ihrem Parteitag vollzogen hat, vollkommen inakzeptabel“, so Mörsch abschließend.

Bildquellen:

  • DIE LINKE: Die Linke

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel